Unser Partner:

Veranstaltung Milchpraxis-Seminar: Für Tierärzte:

Kuhgesundheit im automatischen Melksystem große Chance für die Tiergesundheit und den Kuhkomfort – richtig umgesetzt


Anmeldung

Direkt zur Veranstaltung online anmelden

 
Die Zahl der Landwirte mit automatischen Melksystemen steigt stetig an. Die Argumente sprechen für sich: Hoher Tierkomfort, bessere Milchleistung und dabei eine geringere körperliche Arbeitsbelastung und eine höhere Flexibilität für den Landwirt.

Doch nur eine topfitte, mobile und kerngesunde Kuh passt zu diesem System. Eine besondere Herausforderung, nicht nur für den Landwirt, sondern besonders auch für seinen Tierarzt. Dieser sollte Vorteile, Chancen und alle Dreh- und Angelpunkte im System genauestens kennen, um AMS-Herden optimal zu versorgen. Beobachten Sie live auf einem Praxisbetrieb eine
Herde im AMS und lernen Sie das System im Detail kennen. Hautnah: Wir arbeiten im Praxisteil in Kleingruppen.

Gesamtteilnehmerzahl: ca. 22

Programm:

Cord Mayer, Landwirt:

  • Betriebsbesichtigung sowie praktische Hygienekontrolle für den Tierarzt am Lely
  • Astronaut Melkroboter auf einem Milchviehbetrieb in der Nähe von Rotenburg/Wümme

Dr. Friederike Reinecke, Tierärztin:

  • Eutergesundheit im automatischen Melksystem,

Dr. André Hüting, Tierarzt:

  • Fütterung im Betrieb mit automatischen Melksystem

Dr. Anika Kaiser-Wichern, Tierärztin:

  • Sensordatenauswertung mit T4C, Datennutzung zur Bestandsbetreuung im Betrieb mit automatischen Melksystem.

Oranisatorisches


Ort

Horstedt/Mulmshorn, Landkreis Rotenburg/Wümme

Beginn
10.04., ab 12.30 Uhr

Ende

11.04., ca. 13.00 Uhr

Kosten
190 € inkl. Tagungsverpflegung und Unterlagen(zuzügl. bei Bedarf ca. 70 € Übernachtung)

ATF-Stunden
angefragt